Waffengutachten

Dem Jäger ist die Flinte kein Spielzeug

Deutsches Sprichwort

Waffengutachten

Wenn Sie eine Waffenbesitzkarte beantragen möchten,

benötigen Sie ein Gutachten, dass Ihnen bestätigt, dass Sie nicht dazu neigen – insbesondere unter psychischer Belastung – mit Waffen unvorsichtig umzugehen.

waffen

Bei mir können Sie diese Untersuchung gemäß den gesetzlichen Vorgaben absolvieren. Auch kurzfristige Termine sind möglich! Sie erfahren das Ergebnis sofort und erhalten das Gutachten direkt beim Termin ausgehändigt.

 

Die Kosten für die Untersuchung sind gesetzlich geregelt und betragen € 283,20 brutto.

Bei der Untersuchung handelt es sich um ein sogenanntes Screening-Verfahren (psychologische Kurzuntersuchung), die sicherstellen soll, dass die psychische Stabilität gegeben ist und Sie nicht dazu neigen – insbesondere unter Belastung – mit Waffen unvorsichtig umzugehen.
Nach dem Ausfüllen eines biografischen Anamneseblattes, beantworten Sie am Computer zwei Fragebögen und dann führen wir ein psychologisches Gespräch über Ihre Lebenssituation und die Gründe für den Antrag auf die Waffenbesitzkarte.

WISSENSWERTE PUNKTE

  • Sie brauchen sich dafür in keinster Weise vorzubereiten – es gibt keine Wissensfragen.
  • Mit Stichtag 14.12.2019 sind negative Begutachtungsergebnisse vom Untersucher unverzüglich an die zuständige Behörde zu melden.
  • Der Preis für die Untersuchung ist gesetzlich festgelegt und beträgt brutto € 283,20 (netto € 236,00).
  • Wenn die Untersuchung ein positives Ergebnis erbringt, bekommen Sie das Gutachten gleich ausgehändigt.
  • Sollten sich im Rahmen der Kurzuntersuchung Zweifel ergeben, so können Sie sich für eine erweiterte Untersuchung entscheiden, in der auf die Fragestellung abgestimmte Fragebögen vorgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen negative Ergebnisse des ersten Screeningverfahrens an die Behörde gemeldet werden müssen, wenn keine erweiterte Untersuchung erfolgt, in der die Zweifel ausgeräumt werden. Sollte die zweite – erweiterte – Untersuchung die Zweifel an der Verlässlichkeit bestätigen. So ist das Ergebnis jedenfalls als negativ der zuständigen Behörde zu melden. Die Kosten für eine erweiterte Untersuchung betragen brutto € 324,00.
  • Bitte trinken Sie vor der Untersuchung keinen Alkohol und nehmen Sie nur ärztlich verordnete Medikamente ein. Falls Sie eine Lesebrille benötigen, so nehmen Sie diese bitte zur Untersuchung mit.
  • Die Bezahlung erfolgt in bar vor Beginn der Untersuchung. Wenn möglich bringen Sie bitte den gesetzlich festgelegten Betrag von € 283,20 möglichst genau mit.
  • Zur Untersuchung ist ein Ausweis (Reispeass, Führerschein, Personalausweis) mitzubringen.
  • Planen Sie bitte 1 bis 1,5 Stunden für die Untersuchung ein.
Bei Fragen oder um einen Termin zu vereinbaren kontaktieren Sie mich bitte am besten per Mail an t.vielkind@outlook.com oder telefonisch unter +43(0)660 64 92 092.